Glanzlose Niederlage für die CII-Junioren

C II – Junioren – JSG Lautertal 1 – 7 ( 0 – 4)
Eine katastrophale Leistung boten die Starkenburgianer im Heimspiel gegen die JSG Lautertal. Alles, was die Heppenheimer in den letzten Wochen stark gemacht hatte, ließen sie an diesem Wochenende komplett vermissen. Es fehlte an Laufbereitschaft, Kampfwillen und Einstellung. Zu Beginn war alles noch in Ordnung, doch nach dem ersten Gegentreffer fiel das Spiel der Gastgeber wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Innerhalb von 4 Minuten gab es 4 Gegentreffer! Nach der Halbzeit lief es etwas besser und Ben Schmitt erzielte das 1 – 4. Jetzt setzten die Starkenburgianer die Gäste unter Druck, konnten aber keinen weiteren Treffer erzielen. Als dann die Lautertaler durch einen Konter das 5 – 1 erzielen konnten, war das Spiel gelaufen.
Fazit: so darf man sich nicht präsentieren.

Knappe und unglückliche Niederlage der CII-Junioren

JFV Bürstadt III – C II Junioren 3 – 2 ( 2 – 1 )
Eine total unverdiente Niederlage mussten die Starkenburgianer beim Auswärtsspiel in Bürstadt hinnehmen. Kurzfristig waren einige Spieler ausgefallen, weshalb die Heppenheimer leider nicht mit der besten Mannschaft antreten konnten. Zu allem Überfluss verletzte sich der Starkenburgia-Torhüter beim ersten Gegentor so sehr, dass er nicht mehr weiterspielen konnte und ein Feldspieler ins Tor rücken musste. Mitte der ersten Halbzeit gab es dann enen weiteren Rückschlag für die Gäste von der Bergstraße, sls Bürstadt auf 2 – 0 erhöhen konnte. Wer jetzt aber geglaubt hatte, die Starkenburgianer würden sich ihrem Schicksal beugen, sah sich getäusch: Die Heppenheimer kamen immer besser ins Spiel und konnten durch Drilon Ejupi kurz vor dem Seitenwechsel auf 1 – 2 verkürzen. Nach der Halbzeitpause bestimmten immer mehr die Kreisstädter das Spielgeschehen, Martin Tudorov gelang der vielumjubelte Ausgleich. Die Starkenburgianer stürmten weiter auf den Siegtreffer, doch kurz vor dem Spielende fiel nach einem Konter der Gastgeber das unverdiente 3 – 2. Trotz der Niederlage konnte die Mannschaft aber voll überzeugen und zeigt eine tolle Entwicklung!

CII unterliegt Lampertheim

JSG Lampertheim II – C II Junioren 4 -0 (2-0)
Trotz der Niederlage boten die Starkenburgianer eine kämpferisch überzeugende Leistung. Den Heppenheimern fehlten an diesem Tag wichtige Leistungsträger und somit kann man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Nach 10 Minuten stand es schon 2 – 0 für die Gastgeber, danach aber kamen die Heppenheimer immer besser ins Spiel. Gegen die körperlich weit überlegenen Lampertheimer erspielen sich die Starkenburgianer auch einige Torchancen. Kurz vor Spielende waren die sich tapfer wehrenden Heppenheimer mit der Kraft am Ende und Lampertheim konnte noch auf 4 – 0 erhöhen.

Erfolgreiche C-Junioren-Hallenturniere

Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Jugendabteilung des FC Starkenburgia Heppenheim in der Sporthalle des Starkenburg Gymnasiums zwei C Juniorenturniere. Beide Turniere waren wieder ein voller Erfolg und es wurde toller Fußballsport geboten. Turnierleitung und Schiedsrichter hatten bei den fairen Spielen keinerlei Probleme und alles bestens im Griff.
Am Sonntagmorgen standen sich die C II Juniorenmannschaften gegenüber, hier nahmen 8 Teams teil. Der Gastgeber FC Starkenburgia Heppenheim stellte zwei Mannschaften, beide Teams konnten aber keinen der ersten vier Plätze belegen. Trotz teilweise sehr guten Leistungen hatten es die jungen Starkenburgianer gegen die anderen starken Mannschaften sehr schwer. Es gewann die TSG 09 Weinheim vor Wormatia Worms. 3. wurde die FSG Bensheim vor dem JFV Bürstadt. Darüber hinaus waren die Mannschaften vom SC Käfertal und dem Lokalrivalen FC Sportfreunde Heppenheim vertreten.
Ab 14 Uhr starteten 10 Teams beim C I Turnier, auch hier stellte der Veranstalter FC Starkenburgia wieder 2 Teams. Starkenburgia I präsentierte sich in einer tollen Form und konnte das stark besetzte Turnier am Ende verdient gewinnen. Starkenburgia II konnte auch gut mithalten, verpasste nur knapp die Finalrunde und schied nach der Vorrunde zusammen mit dem Lokalrivalen FC Sportfreunde Heppenheim, SV BSC Mörlenbach und der SG Hohensachsen aus. Nach dem Sieg im Halbfinale spielte Starkenburgia I im Endspiel gegen die TSG 09 Weinheim, die Heppenheimer konnten mit 1 – 0 gewinnen und sicherten sich so den verdienten Turniersieg.
Platz 3 ging an die FSG Bensheim vor dem TV Lorsch.
Platz 5 TV Lampertheim
Platz 6 JFV Bürstadt

Unser Bild zeigt die 2 Mannschaften der C 1 Junioren

Hallenturnier der C-Junioren am Sonntag

In der Sporthalle des Starkenburg Gymnasiums geht am Sonntag die Hallenturnier-Serie der Jugendabteilung des FC Starkenburgia Heppenheim weiter.

Um 09.00 Uhr beginnen die C II Junioren mit ihrem Turnier. 8 Mannschaften spielen hier um den Turniersieg. Ab 14 Uhr geht es mit dem zweiten Turnier weiter. Hier spielen die C I Junioren ihren Turniersieger aus
Ende des langen Turniertages ist gegen 19.30 Uhr

CII mit klarer Niederlage trotz guten Spiels

Trotz einer ansprechenden Leistung kam unsere gemischte Mannschaft der CII, bestehend aus D- und C-Junioren, beim Heimspiel gegen die C-Junioren der JSG Reichenbach leider nicht über ein 1:5 hinaus.
Die Starkenburgianer vergaben leider direkt die erste Großchance des Spiels und mussten in der ersten Hälfte zwei dumme, durch Unkonzentriertheiten verursachte Gegentreffer hinnehmen, ehe sie  nach guter kämpferischer und läuferischer Leistung kurz vor dem Pausenpfiff zum nicht unverdienten Anschlusstreffer kamen.
In der 2. Hälfte konnte unser Team an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und kam insbesondere nach Ballgewinnen im Mittelfeld binnen der ersten Viertelstunde zu einigen vielversprechenden Angriffen, die aber leider allesamt keine wirkliche Torgefahr für den Gegner brachten. In den letzten 15 Minuten war es dann die individuelle Klasse im Angriff der Reichenbacher, die den Unterschied machte: zunächst setzen sich die Angreifer nach einem weiten Abschlag über wenige Stationen gegen unsere Abwehr durch, nur kurze Zeit später ebenso schnell nach einem vermeidbaren Ballverlust unserer Jungs im Mittelfeld. Dass am Ende kurz vor Schluss noch der 5. Gegentreffer hingenommen werden musste, war letztlich der schwindenden Kraft und Konzentration geschuldet.
Als Fazit bleibt eine trotz des deutlichen Ergebnisses gute Leistung unseres wie gesagt sehr jungen Teams. Darauf lässt sich aufbauen, weiter so, Jungs!

CII verliert in Bürstadt

Die neuformierten C II Junioren mussten eine hohe Niederlage bei der JFV Bürstadt II hinnehmen. Aber so deutlich wie es das Ergebnis darstellt war das Spiel nicht, die Gäste aus Heppenheim hielten kämpferisch sehr gut mit und hielten die Begegnung bis zum 2 – 4 offen. Bürstadt bestimmte weitgehend das gesamte Spiel, aber die Starkenburgianer setzten immer wieder Nadelstiche. Nach der 2 – 0 Führung der Bürstadter konnte Lian Schober zum 1 – 2 verkürzen. Im Gegenzug gelang den Gastgebern prompt das 3 -1. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus der Kreisstadt durch Lian Schober zum 2 – 3 Anschlußtreffer. Doch noch im Jubel mussten die Starkenburgianer das 2 – 4 hinnehmen. Dieser Treffer zeigte Wirkung und die unser Team mussten innerhalb von 5 Minuten 2 weitere Gegentreffer hinnehmen. Danach konnten sich die Gäste wieder stabilisieren und Drilon Ejubi gelang das 3 – 6. Postwendend fiel aber wieder ein Gegentreffer zum Endstand von 3 – 7.
Trotz des Ergebnises konnte man mit der Leistung der jungen Starkenburgia Mannschaft ( die Hälfte des Teams kann noch D Jugend spielen) sehr zufrieden sein.

CII mit guter Leistung zum Auftakt

Eine kämpferisch starke Leistung zeigte die CII beim ersten Saisonspiel der Runde 22/23 auf dem heimischen Galgen am 04.11.2022 gegen Einhausen.
Gegen den spielstärkeren Gegner ging man früh in der ersten Halbzeit durch ein Eigentor nach einem Eckball in Führung, musste aber leider relativ rasch den Ausgleich hinnehmen. Im Anschluss hielt unser Team dann weiter konzentriert und leidenschaftlich dagegen, bis zur Pause kam es auf beiden Seiten zu keinen nennenswerten Torchancen mehr.
Nach dem Wechsel wurde die Partie weitgehend von den Gästen dominiert, die Starkenburgia warf sich aber weiterhin energisch in alle Zweikämpfe und zeigte großen Teamgeist. Mit einem Freistoß hatte man dann Mitte der 2. Hälfte sogar die Chance auf den Führungstreffer – der Schuss ging aber leider neben das Tor. Mit einem ansehnlichen Weitschuss gingen die Gäste auf der Gegenseite nur kurze Zeit später in Führung und markierten exakt mit dem Schlusspfiff noch das 3:1. Mit der Leistung unserer sehr jungen Mannschaft, in der dauerhaft einige D-Jungendspieler vertreten sind, darf man aber trotzdem zufrieden sein!

C1 Junioren – 4. Sieg in der 1. Quali-Runde

Beim 3. Spiel in der Quali Runde begrüßten die C1 Junioren des FC Starkenburgia Heppenheim die Gegner des JFV Bürstadt II. Bereits kurz nach Beginn der Partie war zu erkennen, dass dies ein Spiel auf ein Tor werden würde. Trotz einiger Chancen trafen wir in den ersten 10 Minuten nicht den Kasten. Erst nach 12 Minuten klappte es endlich nach einem schönen Freistoß, der direkt ins Eck traf, mit dem 1:0. Dann war der Bann gebrochen und es rieselte weitere Tore fast im 5 Minutentakt. So ging es mit einer klaren 5:0 Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit waren wir gedanklich scheinbar noch in der Kabine, sodass es den Bürstadtern in der 37. Minute gelang, das 5:1 zu erzielen. Dann waren wir wieder wach und zurück in der Partie und Bürstadt hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Nach weiteren 4 Toren stand zum Ende der Partie der klare 9:1 Sieg fest.

Es spielten: Tim Hartmann, Felix Greil, Leonhard Frank, Tim Krumbein, Paul Adler, Bleon Kastrati, Raphael Schmitt, Sebastian Ruh, Marlo Sangeorgean, Ben Schmitt, Valentin Schmenger, Oldi Korbi, Lilli Löser

Torschützen: Marlo Sangeorgean (12.), Sebastian Ruh (15., 21., 67.), Leonhard Frank (23.), Lilli Löser (36.), Bleon Kastrati (52.), Oldi Korbi (61.), Ben Schmitt (69.)

C1 Junioren gegen JFV Bürstadt II am 30.09.2022