Erste Mannschaft torlos

Die Erste Mannschaft spielte am Sonntag in Bobstadt gegen Bürstadt unentschieden.

Nach vier Niederlagen in Folge konnte wieder ein Punktgewinn verbucht werden. Zum zweiten Mal in der Saison konnte auch hinten zu Null gespielt werden. Zu verdanken hatte man dies in der ersten Hälfte Yannick Abancourt, der dreimal im Eins gegen Eins gegen unseren ehemaligen Stürmer Ahmet Tubay klären konnte. Die beste Chance für uns in der ersten Hälfte vergab Christoph Schamber mit einem Kopfball.

In der zweiten Hälfte konnte man sich mehrere Chancen erspielen, doch weder Lio Kubanza, Khaled Ghawas oder auch der aufgerückte Jens Schuchmann konnten den Ball ins Tor befördern, so dass es am Ende zum ersten Unentschieden der Saison kam.

Am nächsten Sonntag folgt der Hinrundenabschluss gegen Lindenfels.

AH mit 8-0 Sieg

Im ersten Heimspiel nach knapp 3 Jahren konnte die AH einen ungefährdeten 8-0 Sieg gegen TSV Auerbach feiern.

Die für ein AH Spiel vielen Zuschauer bekamen reichlich Torraumszenen geboten. Den Anfang machte Toptorjäger Christopher Bee schon nach 2 Minuten. Innenverteidiger Mathias Becker traf per Fernschuss ins kurze Eck zum 2-0, ehe wieder Bee nach maßgenauer Flanke von Julian Merz per Flugkopfball zum 3-0 tarf, was auch den Halbzeitstand bedeutete. Weitere gute Torgelegenheiten vergaben Bee, Josef Apfel, Dieter Eisenhut und auch der Debütant Yavuz Sener.

In der zweiten Hälfte wechselten Marko Mitsch und Nawid Hariri zum Gegner. Johannes Schäfer erhöhte dann zum 4-0. Josef Apfel wollte da nicht hintenanstehen und traf zum 5-0. Wieder Mathias Becker, Johannes und Bee mit seinem dritten Treffer schraubten das Ergebnis auf den Endstand von 8-0 hoch.

Damit konnte der nächste Sieg im Jahr 2022 eingefahren werden und Daniel Grünig bleibt weiter ohne Gegentor.

Die AH spielte in folgender Aufstellung:

Daniel Grünig, Dominik Heckmann, Julian Merz, Dieter Eisenhut, Nawid Hariri, Mathias Becker, Christopher Bee, Yavuz Sener, Johannes Schäfer, Jürgen May, Josef Apfel. Eingewechselt wurden Bennj Frank und Badel Dass. Marko Mitsch spielte bei Auerbach mit und Matthias Salewski absolvierte eine Einzellauftrainingseinheit.

AH mit Heimspiel

Am heutigen Freitag findet auf dem Galgen das erste Heimspiel der AH seit über 3 Jahren statt. Als Gegner konnte TSV Auerbach gewonnen werden. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Wer sich dieses fußballerische Schmankerl gerne ansehen möchte, ist herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Erste Mannschaft verliert erneut

Die Erste Mannschaft verlor am gestrigen Donnerstag ihr Heimspiel gegen Rodau mit 2-4. Dies war die dritte Niederlage in Folge.

Zur Halbzeit stand es bereits 0-3. Hoffnung keimte auf, als Marc Bezouska endlich sein erstes Tor erzielte. Doch die Wende konnte nicht mehr geschafft werden, da Rodau ein viertes Tor erzielte. Somit war das Tor von Kapitän Pascal Guthier nur noch Ergebniskosmetik.

Das nächste Spiel der Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 30.10.2022 um 15:30 Uhr auf dem Galgen gegen Mörlenbach statt.

Erste Mannschaft verliert zweimal in Folge

Die Erste Mannschaft bestritt am vergangenen Donnerstag das Nachholspiel in Biblis gegen Nordheim. Gut fing das Spiel an, als Chris Schamber das frühe 0-1 herstellen konnte. Doch nach einem Freistoßtor von Nordheim kippte das Spiel und es fielen schnell zwei Gegentore. Den Anschlusstreffer auf dem Fuß hatten dann Nils Laubenheimer und Khaled Ghawas, doch beide scheiterten am gegnerischen Torwart. Fast mit dem Halbzeitpfiff fiel das vierte Gegentor. In der zweiten Hälfte konnte Nordheim dann noch zweimal Torwart Jonas Fickel überwinden, was den Endstand von 6-1 bedeutete. Somit gab es nach vier Siegen wieder eine Niederlage zu verkraften.

Am darauffolgenden Sonntag stand das nächste Auswärtsspiel an und es ging nach Reichenbach. Und hier musste man die nächste Niederlage verkraften, dieses Mal sogar mit 7-1. Nach einem schnellen Gegentor bekam man kurz vor der Halbzeit innerhalb von 8 Minuten 3 Gegentore. Den Anschluss und im Nachhinein den Ehrentreffer erzielte Max Samsatg per Kopf nach einer Ecke praktisch mit dem Halbzeitpfiff. In der zweiten Hälfte gab es dann weitere 3 Gegentore, was die höchste Saisonniederlage bedeutet. Trotz der beiden Niederlagen mit einem Torverhältnis von 2-13 ist man immer noch punktgleich an der Tabellenspitze.

Das nächste Spiel findet am Donnerstag, 20.10. um 19:30 Uhr gegen Rodau auf dem Galgen statt.