B-Junioren scheiden aus Pokal aus

Chancenlos war die Heppenheimer B-Jugend im Pokalspiel bei der JSG Fürth/Lindenfels/Rimbach.
Mit 0:5 musste die Mannschaft der Trainer Marco Becker und Gregor Kohl in Lindenfels die Segel im Pokal streichen. Dabei zeigten sich die beiden Coaches gar nicht so sehr enttäuscht von der eigenen Mannschaft, sondern waren indes vor allem voll des Lobes für den Gegner: “Das war bisher mit Abstand und in allen Belangen unser stärkster Gegner” lautete das Lob der Heppenheimer, das vor dem Hintergrund, dass gegen einige höherklassige Mannschaften schon gespielt wurde, noch mehr Gewicht erhält. Die Pokalpartie war eine eindeutige Angelegenheit, schon zur Halbzeit war mit dem 4:0 der Drops gelutscht. Zugute halten kann man den Heppenheimern, dass sie sich nie aufgaben und sich gegen eine noch deutlichere Niederlage stemmten.