Erster Testspielsieg der ersten Mannschaft

Beim ersten Test in Gronau siegt die neuformierte erste Mannschaft mit 5:1

Das war nach einer sehr intensiven ersten Trainingswoche mit vier Einheiten ein ordentlicher Auftakt in die Testspielserie, wobei das Ergebnis dabei sicherlich zweitrangig ist. Wichtig war, dass sich alle 22 eingesetzten Akteure zeigen konnten und erste Abläufe unter Spielbedingungen ausprobiert werden konnten. Dabei erwies sich Gronau auf seinem kleinen, aber sehr gut bespielbaren Naturrasen zumindest in der ersten Halbzeit als ein unangenehmer Gegner, der versuchte, die Räume immer wieder eng zu machen und engagiert verteidigte. Und dann gingen die Gastgeber mit einem Fernschuss auch noch in Führung. Dies änderte allerdings nichts am Spielverlauf: Die Starkenburgianer kontrollierten weitgehend Ball und Gegner, kamen zu einigen guten Pressingsituationen und spielten sich auch bereits in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten heraus, von denen Julian Meister und Lio Kubanza ihre nutzten, um das Ergebnis noch vor dem Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Valentin Rettig zu drehen. In der Hälfte wechselte das Trainerteam komplett, die Überlegenheit sollte nun noch deutlicher werden, zumal Gronau auch zunehmend die Kraft ausging. Abermals Lio Kubanza, Jason Milius und Astrit Kryeziu sorgten letztlich für den deutlichen und verdienten 5:1-Sieg. „Das war eine gute Einheit und man hat schon gesehen, welche Breite wir im Kader haben. Die Jungs konnten heute alle 45 Minuten spielen und lernten darüber hinaus auch noch die schöne, etwas hügelige Gegend um den toll gelegenen Gronauer Sportplatz bei einem Lauf kennen“, war das Trainerteam mit diesem Auftakt rundum zufrieden.

Am kommenden Dienstag steht dann ein erster richtiger Härtetest auf dem Vorbereitungsprogramm, denn mit der Eintracht Bürstadt stellt sich um 19:30 Uhr ein Favorit der Kreisoberliga auf dem Galgen vor.