Auch die B-Jugend im ersten Punktspiel siegreich

Nach dem ernüchternden Pokalspiel in Lindenfels konnte die B-Jugend mit einem Sieg in die erste Qualifikationsphase starten. Am Ende der 80 Minuten stand ein deutlicher 6:3-Auswärtssieg beim vom langjährigen Starkenburgia-Trainer Jürgen Schubsky trainierten JFV Bürstadt II zu Buche. Dabei zeigte sich Trainer Marco Becker keineswegs zufrieden mit der gezeigten Leistung, wenn auch am Ende natürlich das erste positive Ergebnis zählte. “Das war eines unserer mannschaftlich schwächsten Spiele, aber am Ende stehen die drei ersten wichtigen Punkte auf der Habenseite”, freute sich Becker mit Gregor Kohl über sechs erzielte Treffer, monierte aber das zwingend zu verbessernde Defensivverhalten sowie das Zusammenspiel der gesamten Mannschaft. Bashar Aljarab hatte die Heppenheimer per Kopf nach Flanke von Johannes Langolf früh in Führung gebracht. Direkt nach der Pause konnte Mikkail Bajrami diese ausbauen, doch Bürstadt konterte per Treffer nach Ecke. Artin Sejdiu und abermals Mikkail Bajrami sorgten mit dem zwischenzeitlichen 4:1 für eine Vorentscheidung, das 2:4 schockte nur kurz, denn Alpay Karaman und noch einmal Artin Sejdiu per Freistoß stellten auf 6:2. Das 3:6 war dann nur noch Ergebniskosmetik aus Sicht der Bürstädter.