Herren: 3:3 im Heimspiel gegen die SG Wald-Michelbach

Hoch her ging es in der Schlussphase. Innerhalb von fünf Minuten fielen drei Tore. Die Kreisstädter, die im dritten Spiel in Folge ohne Niederlage blieben, erzielten im vierten Pflichtspiel in Serie drei Treffer. Dass es trotzdem nicht zum Sieg reichte, lag an der verbesserungswürdigen Chancenverwertung in Halbzeit eins, als Guthier, Wadowski und Fröhlich scheiterten. „Wir hätten schon zur Pause deutlich führen müssen“, sagte FC-Betreuer Dominik Heckmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.