Ein Punkt aus zwei Spielen für die Herren Teams der Starkenburgia

Starkenburgia Heppenheim – FC Fürth 2:2 (2:1). Der Tabellenzweite wurde durch zwei Treffer von Vebi Ferati (7., 19.) kalt erwischt. Erst Freis 1:2 brachte die Odenwälder ins Spiel zurück (27.). Strittig war der Foulelfmeter, den Abdelkader an Katzenmeier verursachte. Schiedsrichter Guth verlegte das Vergehen in den Sechzehner – Majdalawi verwandelte. Frank Mucha, Trainer der Gäste, war nicht zufrieden: „Wir waren in der zweiten Hälfte zwar besser, konnten spielerisch aber nicht überzeugen.“ Starkenburgia-Betreuer Dominik Heckmann hatte den Gegner stärker erwartet: „Die Fürther ließen ihre spielerische Klasse vermissen.“ Bevor der späte Ausgleich fiel, hätte Pascal Guthier für die Heppenheimer erhöhen können.

FC Starkenburgia Heppenheim II – TSV Hambach II 1:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.