historie-1-mannschaft-1926 Die erste Mannschaft im Jahre 1926: Stehend von links: Schäufele, F. Schäfer, G. Keil, A. Pfleiderer, H. Holzamer, F. Schmitt, F. Vock, J. Andel, H. Bischoff. Sitzend: G. Vock, K. Herrmann, H. Wolf.

1926

Die Starkenburgia wird Kreismeister und Pokalsieger. Der von der Starkenburgia in Eigenleistung gebaute Sportplatz am Galgen, in den der Verein auch rund 6´000.- Reichsmark investierte, konnte angesichts finanzieller Engpässe nicht mehr gehalten werden. Der Sportplatz ging mit allen finanziellen Belastungen an die Stadt Heppenheim über. Der Spielbetrieb blieb jedoch weiterhin sichergestellt.

1927

1. Vorsitzender wird Schreinermeister Franz Keil. Die Starkenburgia spielt in der Kreisliga.

1930

Fabrikant Dr. Emil Vogel wird in der Generalversammlung am 17. Mai 1930 zum Vorsitzenden gewählt.

1931

Mit dem Bau des Schwimmbades wurde im gleichen Jahr der angrenzende „Sportplatz am Schwimmbad“, ein Hartplatz, gebaut Ludwig Müller (Buchdrucker bei Fa. Otto, Graben) fungierte bis 1939 (Ausbruch des 2. Weltkrieges) als Jugendleiter.

1932

Die A-Jugend und die Schülerelf erringen die Meisterschaft in ihren Spielklasse. Jugendleiter Ludwig Müller, ein treuer Starkenburgianer, engagierte sich wieder nach dem 2. Weltkrieg bis zu seinem Tod durch einen tragischen Unfall.

Nach oben