1907 

Es herrschte Krisenstimmung. In dieser Zeit vermutlich auch deshalb, weil sich ein weiterer Fußballclub zu rekrutieren beabsichtigte; die „Viktoria“. Spannhaus und Oberndorf hielten die Starkenburgia zusammen und gaben ihr neuen Auftrieb

1910

Die zwei bis drei Jahre existierende „Viktoria“ löste sich auf und schloss sich der Starkenburgia an.

1914

Beginn des 1. Weltkrieges (1914-1918). Der Spielbetrieb wurde nur noch notdürftig aufrechterhalten. In den ersten Kriegsjahren halfen Spieler aus Bensheim, Lorsch und Umgebeung aus

1916

In diesem Jahr wird jeglicher Fußballbetrieb der Starkenburgia eingestellt.

Nach oben