Wieder ein Riesenerfolg für die Nachwuchsabteilung des FC Starkenburgia Heppenheim war der 25. Internationale Curacon Cup für E – Junioren.

Bei dieser Veranstaltung passte einfach wieder alles, Namhafte Mannschaften, tolles Wetter und super Stimmung bei den Zuschauern. Jugendleiter Werner Schmitt war mit diesem Event rundherum zufrieden, es konnte nicht besser ablaufen. Alle teilnehmenden Mannschaften waren von der Veranstaltung begeistert. Pünktlich um 09.30 Uhr am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) liefen die Teams mit ihren Trainern einzeln auf das Spielfeld auf und wurden so auf dem Turnier herzlich empfangen. Als letzte Mannschaft lief der 1. FC Saarbrücken als Turniersieger 2018 mit dem großen Wanderpokal ein. Als dann alle 20 Mannschaften auf dem Spielfeld standen wurden sie nochmal von Michael Stahl dem Geschäftsführer der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon begrüßt. Er wünschte nochmals allen ein paar nette Stunden hier auf dem Galgen in Heppenheim, sportlichen Erfolg und vor allem faire Spiele. Pünktlich um 10.00 Uhr gab die Turnierleitung den Startschuss für die ersten Gruppenspiele. Es waren 40 Spiele notwendig um die Vorrunde abzuschließen. Die Turnierleitung mit Jens Karsten, Timo Schmitt, Lars Knapp sowie Emilio Calvo hatten alles bestens im Griff somit konnte das Turnier reibungslos über die Bühne gehen. Die Gruppen waren sehr ausgeglichen besetzt so dass es immer knappe Entscheidungen gab. Angefeuert von den Zahlreichen Zuschauern gaben die Spieler alles um am Ende den Platz als Sieger verlassen zu können. Auch für die Stärkung der Spieler und Trainer wurde vom FC Starkenburgia gesorgt, so bekamen alle Spieler und Trainer zur Mittagszeit Spagetti Bolognese. Das Essen wurde von Andreas Storz zubereitet und die Zutaten vom REWE Center in Heppenheim gestiftet. Hierfür recht herzlichen Dank Der Veranstalter FC Starkenburgia Heppenheim stellte zwei Teams die aber in der Vorrunde leider ausscheiden mussten. Die vielen Teams von den Nachwuchsleistungszentren der Bundes bzw. Regionalligisten waren einfach zu stark, aber die Kicker vom Zentgericht enttäuschten nicht und verloren knapp und auch manchmal mit viel Pech dabei. Gegen den 1. FC Kaiserslautern spielten die Heppenheimer beim 1 – 1 ihr bestes Spiel. 20 Sekunden fehlten den Kreisstädtern um das Spiel zu gewinnen. Für Starkenburgia Heppenheim II gab es nichts zu holen, aber hier war das Motto schön dass wir mal gegen so tolle Mannschaften spielen konnten. Wie stark das Turnier besetzt war sah man auch da dran, das der FC 07 Bensheim als eine der besten Teams vom Kreis Bergstraße die Vorrunde auch nicht überstand. Nach den Gruppenspielen qualifizierten sich 16 Mannschaften für das Achtelfinale. Danach ging es in Ko Spielen weiter bis zum Halbfinale. Hier standen sich dann die Teams vom Hallescher FC, gegen den FV Würzburger Kickers und der SSV Ulm 1846 gegen die Stuttgarter Kickers gegenüber. Am Ende setzten sich nach spannenden Spielen Würzburger Kickers und die Stuttgarter Kickers als Endspielteilnehmer fest. Für die Verlierer Mannschaften gab es noch das kleine Finale, das Spiel um Platz 3.

Am Ende gewann der FV Würzburger Kickers als beste Mannschaft verdient den Pokal. Bei der großen Siegerehrung bekamen alle Teilnehmer ihr verdienten Medaillen und der Sieger noch dazu den großen Wanderpokal der Firma Curacon. Jugendleiter Werner Schmitt bedankte sich bei der Siegerehrung bei seinen vielen Helfern die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatten, so dass sich die weitangereisten Gäste auf dem Galgen wohlfühlen konnten. Auch die Schiedsrichter bekamen viel Lob und vor allem viel Applaus der teilnehmenden Mannschaften. An der Pfeife waren James Vaugham, Marcel Jopp, Florian Frölich und Werner Schmitt.

 

  1. Würzburger Kickers
  2. Stuttgarter Kickers
  3. Hallescher FC
  4. SSV Ulm 1846

 

 

Ausgeschieden im Viertelfinale 

FSV Frankfurt

1.FC Schweinfurt 05

1.FC Saarbrücken

FSV Waiblingen

 

Ausgeschieden im Achtelfinale

1.FC Kaiserslautern

SV Sandhausen

SSV Reutlingen

FC Speyer 09

SGV Freiberg

Schwarz Weiß Essen

SG Sonnenhof Großaspach

SV Wehen Wiesbaden

 

Ausgeschieden nach der Vorrunde

FC 07 Bensheim

Bahlinger SC

FC Starkenburgia Heppenheim I

FC Starkenburgia Heppenheim II