Auch das E I – Juniorenturnier verlief hervorragend,

auch hier waren 10 starke Mannschaften am Start. Um 14 Uhr begann die zweite Veranstaltung an diesem Tag. Starkenburgia Heppenheim startete gleich mit einem 1 – 0 Sieg gegen den TuS Altrip II sehr gut ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel trafen die Heppenheimer auf die favorisierten Kicker vom LLSC Ludwigshafen und prompt gab es eine vermeidbare 1 – 3 Niederlage. Auch gegen den TSV Reichenbach lief das Starkenburgia Spiel nicht so recht rund und erst kurz vor Schluss konnten die Heppenheimer zum 1 – 1 ausgleichen. Im letzten Spiel gegen den Lokalrivalen FC Sportfreunde Heppenheim zeigten sich die Kicker vom Zentgericht von ihrer besten Seite und gewannen nach einem sehr starken Spiel mit 3 – 0 Toren, somit qualifizierten sich die Starkenburgianer für das Spiel um Platz 3. Erster der Gruppe 1 wurde der LSC Ludwigshafen gefolgt vom FC Starkenburgia und dem FC Sportfreunde. Der Lokalrivale konnte gegen den TSV Reichenbach mit 2 – 0 und gegen TuS Altrip II mit 2 – 0 gewinnen, verlor aber gegen Ludwigshafen mit 0 – 4. In der zweiten Gruppe war die TS Ober Roden die beste Mannschaft, sie konnten alle Spiele gewinnen und erreichten somit ganz klar das Finale. Nach den Gruppenspielen standen die Platzierungsspiele auf dem Programm. Im Spiel um Platz 5 verlor der FC Sportfreunde gegen die TSG Lützelsachsen mit 0 – 1. Starkenburgia Heppenheim erreichte durch einen souveränen 2 – 0 Sieg den 3. Platz. Das Endspiel war eine dramatische Angelegenheit. Ober Roden gelang zwar der Ausgleich zum 1 – 1 gegen Ludwigshafen doch 4 Sekunden vor der Schlusssirene konnte Ludwigshafen den vielumjubelten Siegtreffer erzielen.

 

LSC Ludwigshafen

TS Ober Roden

FC Starkenburgia Heppenheim

FSG Bensheim

TSG Lützelsachsen

FC Sportfreunde Heppenheim

TuS Altrip I

TSV Reichenbach

St. Stephan Griesheim

TuS Altrip II