Das gute Zusammenspiel der jungen Starkenburgianer wurde belohnt.

Gut motiviert war der Gast schon in der Kabine um endlich zu seinem ersten Sieg zu kommen. Das Team war unternehmungslustig aufgestellt. Das merkte man auch direkt nach dem Anstoß. Alle wollten mithelfen heute einen Spieg zu erringen. Die Spielegemeinschaft aus BiNoWa gab sich alle Mühe dies zu verhindern. Nach einiger Zeit nahmen die Spieler der Starkenburgia immer besser ihre Positionen ein und konnten dadurch besser die Räume abdecken. Dadurch ergaben sich immer mehr eigene Spielanteile. Diese führten dann auch zum ersten Tor. Das ermutigte die Jungs der Starkenburgia und das Resultat waren einige Tore für den FC. Nach der Halbzeitpause versuchte man die Kontrolle über das Spiel nicht mehr herzugeben. Schöne Aktionen und das sofortige reagieren auf unsicher abwehrte Bälle führten dann zum Sieg der Mannschaft. Eine schöne Leistung, in der sich jeder Spieler richtig gut einsetzte.