Eine herbe Niederlage mussten die Starkenburgianer in Fürth hinnehmen.

Die stark ersatzgeschwächten Heppenheimer wurden von den starken Fürthern vor allem in der ersten Spielhälfte total überrannt. Emilio Calvo brachte die Gäste aus der Kreisstadt mit 1 - 0 in Führung. Den Fürther gelang es dann immer mehr Kontrolle über das Spiel zu gewinnen, und konnte zwei Tore erzielen. Die Starkenburgianer schüttelten sich kurz und hatten zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen, im Gegenzug konnten die Gastgeber das entscheidete Tor zum 3 - 1 erzielen. Nach diesem Treffer lief bei den Starkenburgianern nichts mehr zusammen und Fürth zog auf 6 - 1 davon. Sie nutzten jede Chance eiskalt. Nach der Halbzeit hatten die Heppenheimer zahlreiche Torchancen um den Spielstand freundlicher zu gestalten, aber alle wurden leichtfertig und unkonzentriert vergeben. Fürth nutze seine Chancen besser und konnte so ungefährdet gewinnen