Durch einen klaren 6 – 0 Erfolg über den VFB Lampertheim konnten die Starkenburgianer die Tabellenführung in ihrer Qualifikationsgruppe übernehmen.

Nach 2 Spielen haben die Heppenheimer nun 6 Punkte auf dem Konto und gehen gestärkt in die nächsten Begegnungen. Es war aber ein hartes Stück Arbeit bis der Sieg feststand, in der ersten Halbzeit taten sich die Gastgeber sehr schwer. Die Gäste aus Lampertheim verstanden es sehr gut die Angriffe der Starkenburgianer rechtzeitig zu unterbinden. Nach dem Seitenwechsel erlahmten die Kräfte er Gäste etwas und so kamen die Heppenheimer immer besser und gefährlicher vor das gegnerische Tor. Kevin Prusek konnte mit dem hochverdienten 1 – 0 den Bann brechen. Nun kam die Zeit von Torjäger Luca Schemel der 4 Tore am Stück erzielen konnte. Das schönste Tor des Spieles konnte Maximilian Langolf mit einem direkt verwandelten Freistoß beisteuern. Die Starkenburgianer bestimmten das gesamte Spiel und liesen Lampertheim nicht zu einer klaren Torchance kommen.