Gegen die SG aus Sandbach dem Tabellenführer der Gruppenliga startete die A-Jugend zu Beginn der ersten Halbzeit souverän.

Gegen einen kompakt stehenden Gegner taten sich die Männer der Starkenburgia jedoch schwer, so dass in der Folge auf beiden Seiten wenige Möglichkeiten zugelassen wurden. Die besten Chancen des ersten Durchgangs hatten die Gastgeber durch Marvin Lerchl, der alleine vor dem Tor am stark aufspielenden Torwart der Gäste scheiterte sowie Nicki Staffa, welcher mit einem sehenswerten Lattentreffer aus größerer Distanz scheiterte. In der zweiten Hälfte setzte sich das taktisch und kämpferisch auf gutem Niveau geführte Spiel fort. Für die Gastgeber traf Staffa erneut lediglich die Latte. Der Starkenburgia gelang es leider nicht den entscheidenden Treffer zu erzielen, um den Gegner aus der lauernden Defensive zu zwingen. Es folgten mehrere sehenswerte Konter der Gäste und schließlich der 0:1 Treffer in der 80. Minute. Das 0:2 kurz vor Schluss, nachdem die Starkenburgia nochmals alles versuchte, entschied das Spiel endgültig. Nun heißt es Mund abputzen, dem Gegner gratulieren und am kommenden Samstag bei Germania Eberstadt um die nächsten 3 Punkte kämpfen.