Nach etwas zerfahrenen Start und verschlafener erster Halbzeit legten die Jungs in der zweiten Halbzeit richtig los und gewannen mit 7:1 Toren. Torschützen: Anyel Becker(2), Tim Krumbein(2), Raj Patel, Paul Adler und Leonard Zeller.