2017 05 01 g 1 wWas die Turnierleiter Werner Schmitt und Otmar Münch aber am, meisten verblüffte war, das bis auf den ASV Feudenheim bei den G – Junioren alle 33 Mannschaften am Start waren. Pünktlich mit dem ersten Anpfiff bei den Kleinsten den sogenannten Bambinis um 09.30 Uhr begann auch der Regen einzusetzen, aber trotz dieses großen Handicaps zogen die Verantwortlichen des Heppenheimer Traditionsclubs ein tolles Turnier den ganzen Tag über die Bühne. Die Einhellige Meinung der teilnehmenden Mannschaften war, besser kann man ein solches Turnier bei Regen nicht organisieren und durchziehen. Jugendleiter Werner Schmitt bedankte sich auch bei den Siegerehrungen bei allen Teams das sie überhaupt hier bei der Starkenburgia unter solchen Voraussetzungen beim Turnier antraten, denn viele Mannschaften hatten eine weite Anreise.

2017 05 01 g 2 w
Pünktlich um 09.30 Uhr begann das Turnier der unter 7 Jährigen, die Starkenburgianer waren beim ersten spiel auch hellwach und konnten gegen das starke Team von der SGK Freiberg mit 1 – 0 gewinnen, dies war auch gleichzeitig die einzige Niederlage der Gäste vom Neckar. Leider lief es bei den Gastgebern danach nicht mehr so gut weiter, gegen Phönix Mannheim 0 – 2 und der TSG Rohrbach 0 – 3 mussten die Heppenheimer Niederlagen hinnehmen.  Da bei den kleinsten noch keine Platzierungsspiele ausgetragen werden dürfen gab es nach der Vorrunde noch Spiele gegen gleichstarke Gegner aus den anderen Gruppen. Hier lief es nun für die Heppenheimer weitaus besser, zwar gab es noch eine Niederlage gegen TG Böckingen aber danach gab es einen tollen 5 – 0 Sieg gegen die SKV Sandhofen. In der Letzen Begegnung gegen den TSV Neckarau gab es nach einem tollen Spiel ein 2 – 2 Unentschieden.  Die besten Teams des Turnieres waren Wormatia Worms, SVG Freiberg und der TV Hassloch. Nach dem letzten Spiel gab es die große Siegerehrung bei dem jeder teilnehmende Spieler seine Medaille entgegen nehmen konnte.

2017 05 01 g 3 w


Teilnehmende Mannschaften: LSC Ludwigshafen I und II, SV Waldhof Mannheim, SKV Sandhofen, Phönix Mannheim, Wormatia Worms, TSG Rohrbach; JFV Bad Soden Salmünster, SGV Freiberg, TSV Neckarau, TG Böckingen, SSV Reutlingen,  TV Haßloch und der Gastgeber FC Starkenburgia Heppenheim.