Vom Klassenerhalt weit entfernt ist hingegen Kreisoberligist SC Olympia Lorsch. Das abgeschlagene Schlusslicht mit gerade einmal drei Punkten auf der Habenseite gastiert am Sonntag (14.15 Uhr) beim Neunten FC Starkenburgia Heppenheim. Für Heppenheims Pressesprecher Dominik Heckmann aber kein Grund, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. „Bloß kein Larifari spielen“, fordert der Funktionär. Dazu haben die Kreisstädter nach dem knappen Hinrundenerfolg ohnehin keinen Grund. Erst ein Freistoßtor von Florian Frölich in der 87. Minute bescherte der Starkenburgia den 1:0-Erfolg. Dominik Heckmann sagt nach der 1:4-Niederlage gegen den SV Fürth: „Ein Heimsieg gegen den Letzten ist Pflicht. Dann sind wir wieder im Soll.“

 

Quelle   Echo Online