Andre Kaffenberger, Trainer des Frauenfußball-Verbandsligisten FC Starkenburgia Heppenheim, wechselt anach der Saison nach nur einjähriger Tätigkeit in der Kreisstadt als Co-Trainer zu den A-Junioren des Bundesligisten Kickers Offenbach. Seinen Entschluss teilte der 22 Jahre alte Fitnesstrainer Verein und Mannschaft bereits mit. Sollte die aktuelle Saison aufgrund der Corona-Krise doch noch zu Ende gespielt werden, wird Kaffenberger seiner Mannschaft, die den drittletzten Platz belegt, bis Ende Juni als Übungsleiter erhalten bleiben. „Ich sehe das als eine große Chance, um in meiner Laufbahn weiterzukommen“, begründet der Reichelsheimer seinen Wechsel an den Bieberer Berg. Kontakte zum A-Junioren-Bundesligisten aus Offenbach kamen über den aktuellen Kickers-Trainer Robin Traberc zustande, den Kaffenberger auch persönlich kennt.

 

Quelle  Echo online