Für eine große Überraschung sorgte die 2. Mannschaft des FC Starkenburgia Heppenheim mit dem 4 – 1 Sieg über den Tabellenführer SV Schwanheim.

Die Heppenheimer begannen sehr konzentriert und hatten den Schwanheimer Goalgetter, der im ersten Spiel 7 Tore erzielen konnte, bestens im Griff. Till Freihaut konnte die ersten beiden Tore von Adrian Hofmann und Lukas Wagner bestens vorbereiten. Durch eine seltsame Elfmeterentscheidung konnten die Gäste auf 1 – 2 verkürzen, doch Marvin Lerchl erhöhte auf 3 – 1. Damit ging man verdientermaßen in die Halbzeitpause. Die 2. Spielhälfte war geprägt von dem Ergebnis halten, als dann Homayun Rahmi auf 4 – 1 erhöhen konnte war die Messe gelesen. Aus einer tollen Mannschaftsleistung ragte noch der Spielertrainer Marc Kuttig mit seiner Übersicht heraus.