Das erste Spiel der zweiten Mannschaft in Zwingenberg wurde nach circa 60 Minuten beim Stande von 3 – 1 für die Gastgeber, wegen Gewitter abgebrochen.

Die Starkenburgianer hatten sich das Spie auch etwas anderst vorgestellt. Die Heppenheimer hatten zwar das gesamte Spiel mehr Spielanteile aber 30 Meter vor dem Tor der Gastgeber waren die Kreisstädter mit ihrem Latein meist am Ende- Zwingenberg wartete geschickt auf Fehler der Gäste und dann ging es schnell in die Spitze. Mit den beiden ersten Torchancen gelang Zwingenberg doch etwas überraschend die Führung. Nach dem 3 – 0 gelang Adrian Streblau der Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie erst für 20 Minuten unterbrochen und dann war aber nach 60 Minuten Schluss.