FC Ober-Abtsteinach - FC Starkenburgia Heppenheim 2:1 (0:1)

 

Flanke, Eckball, zweimal Tor. Um den Rückstand durch einen Treffer von Gerrit Geist (29.) zu drehen, brauchten die Ober-Abtsteinacher nach der Pause nur elf Minuten. Beim Ausgleich verwertete Beisel eine Flanke von Kirschenlohr (51.), und beim Siegtreffer brauchte Baucsek einen Eckball von Nerabi nur über die Linie zu drücken (62.). Den Unterschied machte nach Ansicht von FCO-Pressewart Michael Döringer der kämpferische Einsatz. In dieser Hinsicht, so der Funktionär, habe der Gastgeber klar überzeugt. Lob hatte Döringer aber für denGegner parat: „In der ersten Hälfte war Heppenheim spielerisch klar besser und führte verdient.“ Wäre Torwart Noel Palkowski nicht gewesen, hätte der Gast vermutlich als Sieger den Platz verlassen. Vor allem Gerrit Geist scheiterte ein ums andere Mal am FCO-Torwart.

 

Quelle FuPa