FV Hofheim – Starkenburgia Heppenheim 2:2 (0:2)

.

 

Mannschaften aus dem Ried liegen dem FC Starkenburgia Heppenheim offensichtlich nicht. Nach Niederlagen gegen den FSV Riedrode und Eintracht Bürstadt kamen die Kreisstädter in Hofheim nicht über ein 2:2 hinaus und verspielten dabei einen 2:0-Vorsprung. Hofheims Pressesprecher Jürgen Hofmeister sah in der zweiten Hälfte eine etwas schwächelnde Gästeelf: „Der FC Starkenburgia spielte nicht mehr so aggressiv und ließ uns zu viel Platz. Das nutzten wir aus.“ Durch Wagner, dessen Schuss von Grünig geklärt wurde, hätten die Platzherren in der Schlussphase sogar noch den Siegtreffer erzielen können. Nicht zufrieden war Heppenheims Trainer Volkan Erdinc: „Hofheim wollte im Vergleich zu meiner Mannschaft mehr und holte verdient einen Punkt.“

 

Starkenburgia Heppenheim: Grünig, Luber (ab. 56. Graf), Akyar, Geist, Gensel, Kessler, Mazzeo, Löffler, Wildenberg, Bezouska (ab 64. Fändrich), Yildiz.

 

Tore: 0:1 Wildenberg (29.), 0:2 Geist (40., Foulelfmeter), 1:2, 2:2 Schroer (51., 61.). –

Schiedsrichter: Bechthold (Beerfelden). –

Zuschauer: 40. –

Beste Spieler: Kronauer, Schroer/Grünig, Geist.

 

Quelle  Echo online

 

... lade FuPa Widget ...
FC Starkenburgia Heppenheim auf FuPa
Nach oben