Verband bestraft Bergsträßer Klubs, die das Schiedsrichtersoll nicht erfüllen

Der Wintereinbruch am Sonntag führte zu hektischer Betriebsamkeit bei den drei Bergsträßer

Vor dem Gastspiel bei der SG Einhausen hatte Fußball-Kreisoberligist FC Starkenburgia Heppenheim mit 28 Gegentoren aus 16 Spielen die viertbeste Abwehrreihe.

 

Das Verfolgerduell der Fußball-Kreisoberliga entschied die SG Einhausen gegen den FC Starkenburgia unerwartet deutlich mit 8:2 (4:0) für sich.

 

Starkenburgia Heppenheim – SV Fürth 4:1 (1:1).

 

 

Diesmal hatte der FC Starkenburgia Heppenheim das nötige Quäntchen Glück: Die Kreisstädter fuhren mit dem 2:1 über die SG Riedrode ihren vierten Heimsieg ein, beendeten die Vorrunde auf Tabellenplatz vier.

 

Die Chancen effektiver nutzen: Das war der Wunsch von Volkan Erdinc,

Starkenburgia verliert bei Eintracht Wald-Michelbach II mit 0:2

Starkenburgia Heppenheim – Alemannia Groß-Rohrheim  0 : 0.

Beim 3:0 in Lorsch darf sich Starkenburgia auf ihren Torwart verlassen

Nächste Schlappe gegen Auerbach 

... lade FuPa Widget ...
FC Starkenburgia Heppenheim auf FuPa
Nach oben