TSV Nieder-Ramstadt – Starkenburgia Heppenheim 0:8 (0:4).

 

Die Heppenheimerinnen verteidigten souverän die Tabellenführung. Anstatt wie geplant um 17 Uhr auf dem Großfeld wurde die Partie 90 Minuten später auf dem wesentlich kleineren Nebenplatz angepfiffen. Begründung: eine Doppelbelegung des Hauptfeldes. Ein weiteres Spiel gab es allerdings nicht, wie Heppenheims Trainer Matthias Buhl beobachtete: „Es war ein fadenscheinlicher Grund, uns vom Großfeld wegzubekommen. Der kleine Nebenplatz war allenfalls auf ein Spiel neun gegen neun ausgelegt.“ Wie dem auch sei, die Kreisstädterinnen gaben die Antwort, schossen durch Laureen Deckenbach (3), Kaja Buhl, Sandra Schumann, Selina Dambier, Julia Knapp und Paula Möller die Tore.

Am Mittwoch, 19 Uhr, erwarten die Heppenheimerinnen in der dritten Runde des Regionalpokales den TSV Höchst.

 

Quelle  Echo online

 

 

... lade FuPa Widget ...
FC Starkenburgia Heppenheim auf FuPa
Nach oben